Harsche Kritik an Rathauschefin

Die Freie Wählergemeinschaft ist sauer: Die Weigerung von Bürgermeisterin Tanja Schiffmann, zur Einarbeitung auf die Marktratssitzung Unterlagen herauszugeben, erschwert die Vorbereitung auf die Tagesordnung.

Parkstein. (bey) Aus dem Kreis der FWG-Fraktion seien keine Geheimnisse aus nichtöffentlicher Sitzung weitergegeben worden, machte Josef Burkhard deutlich. Der Markrat kündigte in der Jahreshauptversammlung im "Parksteiner Hof" deshalb an, Bürgermeisterin Tanja Schiffmann zu einer klaren Stellungnahme aufzufordern. Aus den Zuhörerreiehn war die Meinung zu hören, sich ans Landratsamt als Aufsichtsbehörde zu wenden. Gleichzeitig kam aber auch das Signal, dass sich das Klima im Marktrat nicht so schnell ändern werde.

Das Verhalten der Rathauschefin sei aber ein Zeichen ihrer Schwäche. Vorsitzender Josef Langgärtner bezeichnete Schiffmanns Vorgehen als nicht duldbar.

Er dankte gleichzeitig den Markträten für ihren nicht immer leichten Einsatz. Für die kommunalpolitische Arbeit seien regelmäßige Treffen von ihnen mit den Mitgliedern der FWG unbedingt erforderlich. Die Angesprochenen nahmen diese Bitte ernst: Künftig soll es vor den Marktratssitzungen einen Meinungsaustausch geben.

Marktrat Martin Bodenmeier nannte die Gespräche mit den Mitgliedern eine wesentliche Grundlage, im Marktrat stichhaltige Anträge einzubringen. "Für die Einführung eines Windelsackes braucht es keines Antrages", meinte Bodenmeier süffisant.

In seinem Rückblick setzte sich Langgärtner missbilligend mit der Ansicht von Bürgermeisterin Schiffmann auseinander, Geburtstage von Jubilaren aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht weiterzugeben. Nachdem aber erkennbar die Glückwünsche nur noch aus einer Richtung kommen, werde deutlich, dass mit Datenschutz Wahlkampf betrieben werde.

Als besonders erfolgreiche Veranstaltung nannte Vorsitzender Langgärtner den Preisschafkopf der FWG mit 68 Kartlern an 17 Tischen. Ebenso erfreulich sei die Teilnahme am Adventskranzbinden gewesen. "Höhepunkt war das Konzert mit der King-Size-Band." Der Vorsitzende wird sich auch um die Facebook-Seite der FWG kümmern.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.