Haus auf falschem Grundstück gebaut

In Florida hat ein Paar sein Traumhaus für 530 000 Euro versehentlich auf dem falschen Grundstück errichten lassen. Das richtige liegt direkt nebenan. Der Fehler wurde erst jetzt entdeckt - sechs Monate nach Fertigstellung des Hauses. Das zur Miete vorgesehen Feriendomizil hat je fünf Schlaf- und Badezimmer und ist mit einem Pool und Heimkino ausgestattet. Die Eigentümer des Grundstücks, auf dem das Haus jetzt steht, äußerten sich bisher nicht. Sie hatten die Fläche für umgerechnet 280 000 Euro gekauft, während das "richtige" Grundstück weniger als die Hälfte kostete. Wie es zu dem Fehler kommen konnte, ist unklar. Das beauftragte Landesvermessungsunternehmen habe den Hausbesitzern die Lage zu Beginn der Bauarbeiten bestätigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.