Heiligsprechungsbulle von Anna Schäffer künftig im Diözesan-Archiv

Heiligsprechungsbulle von Anna Schäffer künftig im Diözesan-Archiv Seit gut einer Woche ist die päpstliche Bulle für die am 21. Oktober 2012 heiliggesprochene Anna Schäffer aus Mindelstetten in Regensburg. Das Dokument mit dem Siegel und der Unterschrift von Papst Franziskus wird im Diözesan-Archiv verwahrt. Ein Abdruck soll in Mindelstetten hinterlegt werden, um ihn Pilgern und Verehrern der Anna Schäffer zugänglich zu machen, teilte die Pressestelle der Diözese Regensburg mit. Der italienische Anwalt
Seit gut einer Woche ist die päpstliche Bulle für die am 21. Oktober 2012 heiliggesprochene Anna Schäffer aus Mindelstetten in Regensburg. Das Dokument mit dem Siegel und der Unterschrift von Papst Franziskus wird im Diözesan-Archiv verwahrt. Ein Abdruck soll in Mindelstetten hinterlegt werden, um ihn Pilgern und Verehrern der Anna Schäffer zugänglich zu machen, teilte die Pressestelle der Diözese Regensburg mit. Der italienische Anwalt Andrea Ambrosi (Mitte) hatte die Urkunde in Rom an Bischof Rudolf Voderholzer (rechts) und Domvikar Georg Schwager überreicht. Bild: Bistum Regensburg
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.