Helmut Kohl auf Intensivstation

Altkanzler Helmut Kohl. Bild: dpa
Altbundeskanzler Helmut Kohl (85) liegt nach einer Darm- Operation auf der Intensivstation der Chirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg. Sein Zustand sei "sehr ernst", wie aus dem Umfeld des langjährigen CDU-Vorsitzenden (1973 bis 1998) und Bundeskanzlers (1982 bis 1998) zu erfahren war. Nach Informationen der Zeitschrift "Bunte" soll Kohl nach dem Eingriff für längere Zeit ohne Bewusstsein gewesen sein. Auch "Spiegel Online" schrieb, Kohls Zustand sei kritisch. Zuvor war Helmut Kohl bereits Anfang Mai in der Orthopädie des Klinikums ein neues Hüftgelenk eingesetzt worden. Bei einem schweren Sturz nach einer Knie-Operation 2008 hatte Kohl ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Seither ist er auf den Rollstuhl angewiesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.