Herbstflohmarkt des Katholische Frauenbunds gut besucht
Qual der Wahl bei Schnäppchenjagd

Beim Stöbern auf dem Flohmarkt entdeckten die Besucher so manche Rarität. Bild: pi
Christoph. (pi) Der Katholische Frauenbund hat wieder einmal Wort gehalten und einen Herbstflohmarkt nach Maß veranstaltet. Pünktlich um 14 Uhr öffnete das Team um Hildegard Helgert am Samstag die Türen des Pfarrheims. Nach und nach kamen die Besucher - auch aus benachbarten Orten - in den Pfarrsaal, um nach ausgefallenen Sachen Ausschau zu halten.

"Ein Kommen und Gehen" stellte die Vorsitzende fest und freute sich wie ihre Mitstreiterinnen, dass sich der umfangreiche Aufwand gelohnt hatte. Die meisten der Gäste, unter ihnen die Vohenstraußerin Christa Wildenauer für ihren "Kunst & Krempel", hatten es bei der reichhaltigen Auswahl aus den Bereichen Porzellan, Glas, Keramik, Garten, Haushalt, Freizeit, Hobby, Kinder, Kleidung, Schuhe, Wohnung oder Bücher nicht immer leicht, machten trotz der "Qual der Wahl" am Ende aber doch ihr Schnäppchen. Fast alle ließen sich auch Kaffee und Kuchen schmecken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.