Heute 44-Jähriger soll Frau in Wohnung überfallen haben
Raubmord: Nach 26 Jahren Festnahme

Mehr als ein Vierteljahrhundert nach einem Raubmord in Berlin-Neukölln ist ein Tatverdächtiger verhaftet worden. Der 44-Jährige soll am 22. November 1989 eine 76 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung ermordet und ihren Schmuck gestohlen haben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei gemeinsam mitteilten.

Bereits 1993 hatten Ermittlungen auf seine Spur geführt, die Tat hatte ihm damals jedoch nicht nachgewiesen werden können. DNA-Untersuchungen erhärteten nun den Verdacht gegen den Mann, nachdem der Fall 2014 neu aufgerollt worden war. Gegen den zur Tatzeit Jugendlichen wurde ein Haftbefehl erlassen und am Freitagmorgen in dessen Zehlendorfer Wohnung vollstreckt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.