Heute Film über das Jubiläum
Kümmersbruck

Kümmersbruck. (e) Das Jubiläumsjahr ist vorbei - aber es wird in Kümmersbruck aber noch lange in Erinnerung bleiben. Dafür sorgt auch Hobbyfilmer Rudolf Steinfelder, der das Festprogramm in einem 65-minütigen Film verewigt hat. Dieser wird heute um 19 Uhr im Gemeindehaus an der Schillerstraße gezeigt, bei freiem Eintritt. Nach der Vorführung können Interessierte den Film auch kaufen (15 Euro).

Ammerthal Das Trinkwasser bleibt ein Thema

Ammerthal. (e) Eigentlich ist das Programm des Gemeinderats heute ab 19 Uhr im Feuerwehrhaus überschaubar. Aber es geht auch wieder ums Wasser. Zunächst werden aber der Planungsentwurf und die weiteren Schritte in Sachen Bebauungsplan "Krummstriegel II" sowie die Gestaltung der Kreuzung im Zuge der Dorferneuerung Viehberg besprochen. Das Ingenieurbüro Renner und Hartmann Consult, Amberg, erläutert die Details.

Der Bebauungs- und Grünordnungsplan für "Kropfersricht Nordwest" ist ein weiteres Thema. Von besonderem Interesse werden vermutlich Anfragen sein. Gremiumsmitglied Dr. Hans Lang hat diese an die Verwaltung gerichtet, dabei geht es um die Trinkwasserversorgung durch die Stadtwerke Amberg und weitere Maßnahmen am Hochbehälter.

Ursensollen Ein Wochenende närrisches Treiben

Ursensollen. (mdl) Ein komplettes Wochenende lang, von Freitag, 13. Februar, bis zum Rosenmontag, 16. Februar, feiert die DJK Fasching. Den Auftakt machen die Frauen am Freitag um 20 Uhr mit dem Weiberfasching im Sportheim (Einlass 19 Uhr). Der Sportlerball im Kubus und Atrium geht am Samstag ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in seine dritte Runde, mit der Party-Band Keine Ahnung. Die schönsten/schrägsten Masken werden prämiert. Der Eintritt kostet sieben Euro (Platz-/Kartenreservierungen nicht möglich). Mit dem Kinderfasching im Atrium der Mittelschule und den Gramlings geht's am Sonntagum 14 Uhr weiter (Einlass 13.30 Uhr). Der Eintritt kostet für Kinder 1,50 Euro, für Erwachsene drei Euro. Konfetti ist hier verboten. Beim Rosenmontagsball im Atrium bittet ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) die Band Hula Hoop zum Tanz mit Hits aus den 50er- und 60er-Jahren. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Korrektur Kein reiner Fleischfresser

Ursensollen. Falsch zitiert sieht sich Ernährungs-Fachberaterin Katja Wittmann im Bericht über ihren Vortrag beim Landfrauentag in Ursensollen. Die Aussage, dass "der Mensch grundsätzlich ein Fleischfresser sei", habe sie nicht getroffen - zumal sie auch falsch sei. Anatomie und Physiologie des Menschen zeigten Übereinstimmungen sowohl mit Fleisch- als auch mit Pflanzenfressern im Tierreich. "Ich möchte mit Ihrem Artikel nicht den Groll von Veganern auf mich ziehen - vor allem nicht, weil ich so zu diesem Thema nicht Stellung genommen habe", schreibt Wittmann an die Redaktion.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.