Hilferuf an Pensionisten

Wegen der steigenden Flüchtlingszahlen setzt Bayerns Innenministerium nun auch auf Ruhestandsbeamte. In einem Rundschreiben an 2651 pensionierte Beamte heißt es: "Die Regierungen benötigen für die Ersterfassung der Flüchtlinge dringend verwaltungserfahrenes Personal aus unserem gesamten Geschäftsbereich." Angeschrieben wurden 2111 Polizeibeamte im Ruhestand, 369 ehemalige Mitarbeiter aus der Inneren Verwaltung und 171 Ruhestandsbeamte aus der Obersten Baubehörde. Bund und Freistaat korrigieren derzeit die Prognosen für die Flüchtlingszahlen deutlich nach oben. (Seite 2 und 5)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.