Hilfsbereitschaft

Der Landwirt Alfons Gollwitzer aus Woppenrieth hatte ein dickes Lob parat. Ihm sei ein Missgeschick auf einem Acker passiert: Er habe einen Splint verloren und dadurch ein Gerät unfreiwillig abgesetzt.

In dem Moment kamen einige Asylbewerber aus Waldthurn vorbei. Sie hätten sofort ihre Hilfe angeboten und wollten das Gerät wieder flott machen - dies Bereitschaft habe ihn sehr gefreut. In diesem Zusammenhang bat Bürgermeister Josef Beimler, dass der Arbeitskreis um die Asylbewerber vielleicht etwas erweitert werden könnte. Es sind bereits einige Helfer vorhanden, aber die ehrenamtlichen Aufgaben sind breitgefächert. Wer sich einbringen möchte, kann dies gerne tun. (fla)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.