Hitze: Etwa 250 Tote in Pakistan
Aus aller Welt

Islamabad/Karachi.(dpa) Eine Hitzewelle mitten im Fastenmonat Ramadan hat in Pakistan etwa 250 Menschen das Leben gekostet. Allein in der südlichen Millionenmetropole Karachi seien seit Samstag bei Temperaturen um die 45 Grad mehr als 210 Menschen gestorben, sagte Ijaz Afzal von der Gesundheitsbehörde der Provinz Sindh am Montag. Premierminister Nawaz Sharif ordnete an, dass die Armee Erste-Hilfe-Stationen einrichtet.

Jeder zehnte Dreijährige im Netz

Düsseldorf.(KNA) Jeder zehnte Dreijährige nutzt nach einer Studie das Internet. Zwölf Prozent der Jungen und neun Prozent der Mädchen dieses Alters sind online, wie die Düsseldorfer "Rheinische Post" unter Berufung auf das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) berichtet.

Franzosen droht weiter Todesstrafe

Jakarta.(dpa) Ein Verwaltungsgericht in Indonesien hat den Einspruch eines wegen Drogendelikten zum Tode verurteilten Franzosen zurückgewiesen. Der 51-Jährige hatte gegen die Entscheidung von Präsident Joko Widodo Berufung eingelegt, sein Gnadengesuch abzulehnen. Die Richter erklärten, für Beschlüsse des Staatschefs seien sie nicht zuständig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.