Hohenthan.
Verstorben Eisstockfreunde trauern um Vorstand

Ideengeber und Motor war Alfred Franz für die Eisstockfreunde. 32 Jahre leitete er die Geschicke des Vereins als 1.Vorsitzender. Am Freitag verstarb Franz nach schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren. Maßgeblich war Alfred Franz an der Gründung des Vereins im Jahr 1983 beteiligt. Seitdem stand er an der Spitze der Eisstockfreunde. Auf sein Betreiben wurde 1985 erstmals eine Stadtmeisterschaft in der Großgemeinde Bärnau organisiert. Diese ist zu einer festen Einrichtung geworden und wird nun abwechselnd mit den Eisstockclubs aus Bärnau und Schwarzenbach abgehalten.

Ein Meilenstein für den Verein war 1999 der Bau der vereinseigenen Teichanlage mit Flutlicht. Ab diesem Zeitpunkt konnte man den Turnierbetrieb erheblich erweitern. In den letzten Jahren konnte Franz leider aufgrund seiner Krankheit nicht mehr aktiv das Eisstockschießen ausüben, war aber als Vereinspräsident unentbehrlich. Sein Name wird untrennbar mit seinem Wirken für den Eisstocksport in Hohenthan verbunden sein.

Trauergottesdienst mit anschließender Beerdigung am Dienstag, 17. Februar, um 14.30 Uhr in Hohenthan.

Termine Dorfgemeinschaft lädt zum Umzug

Hermannsreuth. Zum 2. Rosenmontagsumzug lädt die Dorf- und Siedlergemeinschaft heute nach Hermannsreuth. Der kleine Umzug startet vom Bushaisl im Dorf, führt dann zur Siedlung und endet am Bushaisl in der Siedlung. Beginn ist um 13.13 Uhr. Im Anschluss Fosnat-Feier im Gasthaus Wettinger für Groß und Klein. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Getränke und Wurstsemmeln.

Wellness- und Massageabend

Bärnau. Der Förderverein Hallenbad lädt am Freitag, von 17 bis 22 Uhr, zum Wellness- und Massageabend ein. Die Badegäste können bei Kerzenschein ihre Runden im Hallenbad ziehen, sich eine Massage gönnen, im Dampfbad entspannen oder sich im Ruheraum mit Wärmelampen erholen. Die Liste für die Eintragung einer Massage liegt im Hallenbad aus. Das Bistro ist geöffnet. Um eine ruhige Atmosphäre zu ermöglichen, werden an diesen Abend keine Spielgeräte für Kinder ausgegeben. Auch das Springen vom Sockel ist nicht erlaubt. Außerdem endet die Badezeit für Kinder um 19 Uhr.

Informationen für die Bürger

Plößberg. (lk) Der Bericht des Bürgermeisters, Anfragen und eine Diskussion stehen auf der Tagesordnungen der Bürgerversammlungen, zu denen Gemeindeoberhaupt Lothar Müller einlädt. Die Termine, Beginn jeweils um 19.30 Uhr: für Wildenau am Montag, 23. Februar, im Feuerwehrhaus; für Liebenstein am Mittwoch, 25. Februar, im Schützenhaus; für Beidl, Schönficht am Mittwoch, 3. März, für Schönkirch am Dienstag, 10. März, im Gasthof "Zur Sonne"; für Plößberg am Mittwoch, 12. März, im Gasthof "Schwarzer Adler". Eine Ergänzung der Tagesordnung muss spätestens eine Woche vor der Versammlung bei der Marktgemeinde beantragt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.