Hoher Schaden nach Einbruch in Autohaus
Tresor mit der Flex geknackt

Symbolbild: dpa
Ursensollen. Bunt gewürfelt“ war die Beute, die unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Autohaus in der Schlossstraße machten. Der oder die Täter waren nach mehreren Fehlversuchen in der Nacht vom 30. November auf 1. Dezember über eine Nebentüre in das Gebäude eingedrungen.

Im Innern stießen sie auf einen Tresor, den sie mit einer vorgefundenen Flex brachial öffneten und daraus das deponierte Bargeld entnahmen. Den Trennschleifer, vorgefundene Winterreifen-Sets und ein Sortiment an Körperpflegemitteln, die im Verkaufsraum ausgestellt waren, ergänzen dabei die Beute-Palette.

Die Beute, so meldet die Polizei heute, hat einen Wert von rund 25.000 Euro. Hinzu kommen etwa 7.000 Euro Schaden, den der oder die Unbekannten am Gebäude und der Einrichtung verursachten.

Hinweise zu der nächtlichen Tat nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Amberg unter der Telefonnummer (09621) 890-0 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.