Hund trampt vier Kilometer mit Auto

Anhalter auf vier Pfoten in Unterfranken: Ein entlaufener Mischlingshund hat sich ziemlich clever verhalten, um eine Mitfahrgelegenheit zu finden. Eine Autofahrerin entdeckte ihn in Mainaschaff (Kreis Aschaffenburg) nach Polizeiangaben vom Dienstag regungslos mitten auf der Fahrbahn liegend. Als sie anhielt und ausstieg, spazierte der kleine Vierbeiner plötzlich putzmunter ins Auto und war auch nicht mehr zum Aussteigen zu bewegen. Sie nahm ihn gut vier Kilometer mit bis zu ihrer Arbeit. Dort übergab sie den Hund der Polizei, die den Besitzer schnell ausfindig machte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.