"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung"
DJK Ammerthal verpflichtet Benjamin Burger

Benjamin Burger wechselt mit sofortiger Wirkung von der SpVgg SV Weiden zum Landesligisten DJK Ammerthal. Bild: asl
Ammerthal. (asl) Fußball-Landesligist DJK Ammerthal hat personell nochmals nachgelegt und verpflichtet mit sofortiger Wirkung Benjamin Burger. Diesen Transfer vermeldete am Donnerstagmittag der Sportchef der DJK Ammerthal, Tobias Rösl. Der 24-jährige Burger stand zuletzt in den Diensten der SpVgg SV Weiden und kam in der letztjährigen Saison auf 31 Einsätze in der Bayernliga Nord.

Burger erzielte dabei drei Tore und bediente seine damaligen Kollegen mit drei Vorlagen. „Wenn ein so flexibel einsetzbarer Spieler zu haben ist, dann ist die DJK natürlich hellwach und versucht, diesen zu verpflichten“, so Rösl weiter. Der Sportliche Leiter der DJK sieht in der Verpflichtung Burgers, der „charakterlich perfekt ins Team passen“ würde, eine Aufwertung des Kaders. Zudem ziehe der 24-Jährige demnächst nach Sulzbach-Rosenberg und sei ein Spieler aus der Region.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass Benjamin vom Spielertyp und der vorhandenen Qualität perfekt in unseren bewusst klein gehaltenen Kader passt. Der Spieler ist flexibel einsetzbar und bringt viel Bayernliga-Erfahrung mit“, sagte Rösl. Mit Burger würde man „viele Fliegen mit einer Klappe schlagen“ – ein Spieler, von dem man wisse, was man bekomme.

Burger gab zu seinem Wechsel zur DJK Ammerthal folgendes Statement ab: „Nach dem ersten Gespräch war ich schnell von der Philosophie der DJK Ammerthal überzeugt und hoffe, mithelfen zu können, die Ziele des Vereins zu erreichen. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei der DJK Ammerthal“. Der Spieler erhält die Rückennummer 16 und war bereits im Training am Mittwoch dabei. Sollten die Pass-Formalitäten rechtzeitig abgeschlossen sein, ist Burgers Einsatz am Sonntag um 15 Uhr beim SV Fortuna Regensburg möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.