Im Blickpunkt

Der Ebermannsdorfer Künstler Hans-Georg Hierl entwarf zur Aktion "Sterntaler für die Johanneskirche" unentgeltlich ein Logo, bei dem Sterne in eine weit geöffnete Hand rieseln und sich darin in Euros verwandeln. Als Mitglied der Kirchenverwaltung dankte Christine Schormüller ihm für sein künstlerisches Engagement zugunsten der Johanneskirche.

Die Spendenbox füllte sich bereits zu Beginn 2014 im Berggasthof mit satten 5128 Euro, die bei der Christbaumversteigerung eingenommen wurden. Eine Frauen-Gruppe stellte ihre Backkünste in den Dienst der Sterntaler-Aktion und steuerte durch den Sonntagskuchen-Verkauf 528 Euro bei. Elisabeth Vogl faltete mit dem Seniorenteam und ihrer Gruppe aus den Seiten des alten Gotteslobes 125 filigrane Papier-Engel, die zur Weihnachtszeit reißenden Absatz fanden und 250 Euro einbrachten.

Durch den Verkauf des Kalenders mit Postkarten aus der Sammlung von Walter Breitkopf kamen weitere 1025 Euro hinzu. Schormüller dankte im Namen der Pfarrei allen, deren Spenden ein Füllhorn für das Sterntaler-Konto wurden. (wec)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.