Im Gotteshaus bald neue Töne

Auf einen "Zuzug" aus Niederbayern freut sich die Katholische Pfarrgemeinde. In etwa zwei Monaten soll aus Oberalteich eine Orgel geliefert werden.

Viele Aktivitäten und natürlich auch viel Arbeit zeigte der Jahresbericht von Vorsitzenden Johann Löw bei der Hauptversammlung des "Orgelbauvereins der Pfarrei St.Georg e.V." auf. Bei dem Treffen im Pfarrheim wurde die bisherige Vorstandschaft bei den Wahlen weitgehend bestätigt. An der Spitze verbleibt Johannes Löw.

Die weiteren Mitglieder der Vorstandschaft: 2. Vorsitzende Ramona Roderer, Kassiererin Martina Gollwitzer, Schriftführer Stefan Sporrer, Beisitzer Benno Krottenthaler, Karlheinz Kinle, Florian Löw, Markus Preisinger, Hans Schmidkonz, Karin Schmidkonz und Robert Sladky, Kassenprüfer Rita Forster und Robert Hecht. Kassiererin Martina Gollwitzer legte bei der Versammlung einen geordneten Kassenbericht vor, den Mitgliederstand zum Ende vergangenen Jahres bezifferte sie auf 58 Personen. Kassenprüferin Rita Forster bestätigte eine einwandfreie und ordentliche Kassenführung, so dass die beantragte Entlastung der Kassiererin und der gesamten Vorstandschaft einstimmig erteilt wurde.

Unter dem Punkt Wünsche und Anträge gab 2. Vorsitzende Ramona Roderer noch einen kurzen Überblick über die durchgeführten und geplanten Aktionen des Orgelbauvereins, darunter der Italienische Abend oder die Fahrradtour "Treten für die Orgel". Geplant ist wieder ein Weihnachtskonzert. Organist Florian Löw gab einen Sachstandsbericht ab. Er teilte mit, dass die Orgel für Schönkirch in rund zwei Monaten ausgeliefert werden könnte. Der Aufbau der Orgel wird etwa ein bis zwei Wochen dauern. Nach Fertigstellung soll die Einweihung mit anschließendem kleinem Pfarrfest erfolgen. Zur Plößberger Orgel führte er aus, dass vom Verein eine gebrauchte Pfeifenorgel in Oberalteich gekauft wurde. Nachdem der Orgelbauer die genauen Maße in Oberalteich und Plößberg genommen hat, wird er in den nächsten Wochen dem Verein ein Angebot zukommen lassen.

Zum Abschluss dankte der Vorsitzenden Johann Löw allen Vorstandsmitgliedern und deren Familienangehörigen sowie allen Helfern und natürlich auch den Spendern für die Unterstützung. Löw verwies darauf, dass der Verein auch weiterhin auf viele Mitglieder und Spender angewiesen sei.

Spendenkonten

Spenden können auf folgende Konten unter der Bezeichnung "Orgeln der Pfarrei St.Georg" überwiesen werden: Raiffeisenbank im Stiftland eG (IBAN: DE 1278 1615 7500 0040 131 07, BIC GENODEF1WSS); Sparkasse Oberpfalz Nord (IBAN: DE 4875 3500 0000 1112 6745, BIC BYLADEM1WEN).
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.