Impfungen vielleicht noch 2014

Die ersten großangelegten Tests von Ebola-Impfstoffen in Westafrika können nach Einschätzung der WHO möglicherweise schon im Dezember beginnen. Bislang wurde von einem Start im Januar ausgegangen. Allerdings mit der Einschränkung, dass erste kleinere klinische Tests der beiden vielversprechendsten Impfstoffe gerade begonnen hätten. Es sei noch immer möglich, dass sich die Stoffe nicht als effizient erwiesen. Mindestens fünf weitere Stoffe stünden kurz vor ersten klinischen Tests. Verlaufen diese positiv, sollen 2015 im ersten Halbjahr Hunderttausende, bis Jahresende Millionen Impfdosen zur Verfügung stehen. Logistisch wird dies anspruchsvoll: Der Impfstoff muss konstant auf minus 80 Grad Celsius gekühlt werden. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.