In Leisnitz hieß es halt Kirmes
Kümmersbruck

Kümmersbruck. (e) Auch heuer treffen sich die Leisnitzer zu ihrem Kirmesfest in Kümmersbruck. Am Sonntag, 4. Oktober, gibt es zum Auftakt um 13.30 Uhr einen Gedenk-Gottesdienst, bei dem auch schlesische Kirchenlieder angestimmt werden. Es schließt sich das weltliche Treffen im Gemeindesaal an der Schulstraße in Lengenfeld an.

Bürgerversammlung zum Hochwasser

Theuern. (e) Eine Bürgerversammlung zum Thema Hochwasserschutz hat das Kümmersbrucker Rathaus für Mittwoch, 14. Oktober, einberufen. Sie beginnt um 19 Uhr in der Gaststätte Raab in Theuern. Vorgestellt wird die bisherige Planung zur Erneuerung der Vilsbrücke. Anträge, die darüber hinaus in der Versammlung behandelt werden sollen und einer Vorbereitung bedürfen, müssen schriftlich eine Woche zuvor im Rathaus eingegangen sein.

Ursensollen Sodalen gedenken ihrer Mitbrüder

Hohenkemnath. (snn) Die Marianische Männerkongregation lädt die Sodalen der Pfarreien Hausen und Hohenkemnath für Montag, 5. Oktober, 19.30 Uhr, in das Hohenkemnather Pfarrheim ein. Für 18.30 Uhr ist ein Oktoberrosenkranz und für 19 Uhr eine Messe für verstorbene Sodalen in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt anberaumt. Ihre Teilnahme zugesagt haben bereits der Zentralpräses der Gemeinschaft, Dekan Markus Brunner, und Präfekt Michael Koller.

Poppenricht SVL Traßlberg will Satzung ändern

Poppenricht. In erster Linie um Satzungsänderungen geht es bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des SVL Traßlberg am Samstag, 7. November, um 14 Uhr im Sportheim. Herbeigeführt werden müssen Beschlüsse zu der beabsichtigten Anhebung der 500-Euro-Grenze bei Geschäften des Vorstandes, der Einführung einer Ehrenamtspauschale und der Form der Einberufung zu Mitgliederversammlungen.

Schützen tischen Frühschoppen auf

Poppenricht. Zu einem Sonntagsfrühschoppen mit Weißwurstfrühstück laden die Drei-Mohren-Schützen für 4. Oktober ein. Die Teilnehmer und Gäste setzen sich ab 10 Uhr im Schützenheim zusammen.

Hahnbach Blutspendedienst in der Volksschule

Hahnbach. Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes bietet für Montag, 5. Oktober, von 17 bis 20.30 Uhr in der Volksschule einen Termin an. Die Teilnehmer müssen sich ausweisen können. Dazu ist die Vorlage des persönlichen Blutspendepasses oder bei Erstspendern eines Lichtbildausweises (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) nötig. Kommen kann jeder Gesunde im Alter zwischen 18. bis 73. Jahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.