In Südeuropa Zweifel am Staat

Europa schlittert laut einer Studie nach der Schuldenmisere zusehends in eine politische Sinnkrise. Vor allem in Südeuropa hat ein Vertrauensverlust in die staatlichen Institutionen eingesetzt. Aber auch in Frankreich oder Großbritannien glauben die Bürger immer weniger an das demokratische System und die liberale Wirtschaftsordnung.

Zu diesem Befund kommt eine Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, die der "Welt am Sonntag" vorliegt. Deutschland erreicht den siebten Rang. Auf Platz eins liegt Dänemark vor Schweden und Finnland. "Es gibt einen Teufelskreis aus ökonomischer Krise und Misstrauen in die Politik", sagt IW-Chef Michael Hüther. Die IW-Forscher haben für 20 europäische Länder einen Index erstellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.