"Innovationspreis Volkskultur 2015" für die "Schicksalscombo"
"Total krasse" Auszeichnung

Um diese Truppe gibt"s jede Menge Rummel - verdientermaßen. Kathrin Anna Stahl (Sechste von links) und ihre "Schicksalscombo" angeln sich jetzt den "Innovationspreis Volkskultur" der Stadt München. Bild: Alan Ovaska/hfz
Weiden. (rg) Für Weiden gegründet, in München geadelt: Das Schicksal meint es weiter gut mit der "Schicksalscombo". Die Gruppe um die aus Irchenrieth stammende Schauspielerin Kathrin Anna Stahl erhält am Freitag den "Innovationspreis Volkskultur 2015" der Stadt München. Bei dem Festakt im Alten Rathaus am Marienplatz wird Bürgermeister Josef Schmid die Auszeichnung an die Combo überreichen, in der mehrere gebürtige Weidener mitspielen. "Total krass", kommentierte Stahl auf Facebook. Mit fünf Ausrufezeichen.

Formiert hatte sich die einzigartige Kapelle 2012 ursprünglich eigens für die Serenaden im Park. "Ich habe eine Gruppe gesucht, die in Richtung Operette/italienische Schlager gehen sollte", erzählt Organisatorin Sigrid Schneider. Matthias Winter, damals Intendant des Landestheaters, riet Schneider, es mal bei Kathrin Anna Stahl zu versuchen. Und die gründete mit Freunden kurzerhand die "Schicksalscombo". Mittlerweile mischt sie Volksmusik mit Shantys, Schauspiel mit Musik - und tritt im TV ebenso auf wie beim Oktoberfest. Beim Festakt in München wird Sigrid Schneider übrigens auch dabei sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.