Invasion der Fallschirme in Hohenfels

Eine multinationale Militärübung von außergewöhnlicher Dimension findet in den nächsten Wochen in Deutschland, Rumänien, Bulgarien und Italien statt. "Swift Response" ist die größte Luftlandeübung in Europa seit dem Ende des Ost-West-Konfliktes Anfang der 90er Jahre. Dabei werden simultan Luftlandeeinsätze auf dem Truppenübungsplätzen Hohenfels und im bulgarischen Novo Selo mit anschließenden militärischen Übungen an beiden Standorten durchgeführt.

Gut 4800 Soldaten aus elf Nationen nehmen daran teil. Die Leitung hat die 82. US- Luftlandedivision, die damit erstmals wieder seit vielen Jahren Flagge in diesem Teil der Welt zeigt. Am Übungsgeschehen von "Swift Response 15" in Süddeutschland beteiligen sich auch etwa 650 Soldaten der Division Schnelle Kräfte.

Im Mittelpunkt von "Swift Response 15" stehen das Training schneller Reaktionsfähigkeit in Luftlandeoperationen sowie die multinationale Zusammenarbeit unter Nato-Partnern. Neben den USA und Deutschland haben sich folgende neue Bündnisstaaten gemeldet: Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, die Niederlande, Polen, Portugal und Spanien. Die 82. US- Luftlandedivision war letztes Mal 1999 beim Nato-Einsatz im Kosovo in Europa im Einsatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.