Jagdgenossen blicken zurück - Auszahlung des Pachtschillings
Rekord-Sitzung

Letzau/Erpetshof. Jagdvorsteher Uli Nickl begrüßte im vollbesetzten Gasthaus die Jagdgenossen zur Jahreshauptversammlung. Nach dem Verlesen des Protokolls und dem Kassenbericht von Herbert Beimler erfolgte durch Kassenprüfer Hans Dittrich die Abstimmung zur Entlastung. Der Pachtschilling wird wie die letzten Jahre anteilig ausbezahlt.

Im Bericht aus dem vergangenen Jagdjahr informierte Heil, dass der Abschussplan erfüllt worden sei. Weiter wurden zwei Wildschweine, zwölf Enten und anderes Niederwild erlegt. Er bat die Jagdgenossen, ihn wegen der Kitzrettung für die erste Mahd zu verständigen. Nach nur 20 Minuten servierte Wirt Bojer das vom Jagdpächter spendierte Essen.

Das Kaffeekränzchen für die Frauen der Jagdgenossen ist am Samstag, 25. April, um 14 Uhr im Gasthaus Wittmann. Der Pachtschilling wird am Sonntag, 19. April, von 10 bis 11.30 Uhr im Gasthaus Wittmann und von 14 bis 16 Uhr beim "Zirlwirt" ausbezahlt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.