Josef Schönberger bleibt Vorsitzender - Forellenverkauf am Karfreitag gut angenommen
Fischerfreunde setzen auf Erfahrung

(lng) Josef Schönberger steht auch in den nächsten Jahren an der Spitze der Fischerfreunde. Die Mitglieder sprachen bei den Neuwahlen in der Jahreshauptversammlung im Gasthof Miedl dem Vorsitzenden einstimmig das Vertrauen aus. Neuer Stellvertreter ist Robert Mois. Im abgelaufenen Vereinsjahr waren die Fischerfreunde sehr rührig, jedoch fiel der Jahresgewinn nicht so hoch aus wie erhofft.

Feste feiern

Schönberger ging auf das Abfischen der Weiher, das Königsfischen sowie das An- und Abangeln ein. Gut angenommen wurden der erstmalige Forellenverkauf am Karfreitag und die Teilnahme am Wurzer O'Schnitt. Höhepunkt war das Fischerfest in der "Hiaslbauernstubn". Zudem wurden am Manteler Weiher ein Zeltlager abgehalten und beim Knorrfest Fische verkauft. Der Dank des Vorsitzenden galt den Jugendfischern, die immer mithelfen.

Auf die einzelnen Veranstaltungen ging Schriftführer Benjamin Bonczyk ein. Einen positiven Kassenbericht legte Kassier Robert Mois vor. Nachdem im letzten Jahr mehrere Veranstaltungen abgehalten worden waren, hätten sich die Mitglieder einen höheren Jahresüberschuss gewünscht. Bürgermeister Rudolf Schopper würdigte den Erhalt der gemeindeeigenen Weiher und die Unternehmungen der Fischer. Neben den Vorsitzenden Schönberger und Robert Mois, der die Nachfolge als zweiter Vorsitzender von Hans Mois antritt, wurden Benjamin Bonczyk als Schriftführer und Stefan Hilgenfeld als neuer Kassier gewählt. Kassenprüfer sind Josef Bonczyk und Reinhard Mois. Als Beisitzer fungieren Heiko Engelbrecht und Andreas Mois. Daneben wurden Thomas Stehbach zum ersten Jugendwart, Andreas Völkl zum zweiten Jugendwart sowie Hans Mois zum Wasserwart bestimmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.