Josef Zielbauer Ehrenschützenmeister in Heumaden
Höchste Auszeichnung

Josef Zielbauer wurde zum Ehrenschützenmeister ernannt. Seine Verdienste würdigte Schützenmeisterin Claudia Kraus. Dazu gratulierten zweiter Schützenmeister Johannes Hanauer (links) und Gauschützenmeister Stefan Brandmiller (rechts). Bild: gi
Unter großem Beifall ernannten die "Loisbachtal"-Schützen Josef Zielbauer einstimmig zum Ehrenschützenmeister. Schützenmeisterin Claudia Kraus würdigte die großen Verdienste von Zielbauer für den Verein. Die Auszeichnung ist die höchste, die ein Schützenverein vergeben kann.

Er ist seit 1973 Mitglied. 1978 im Alter von 18 Jahren wurde er Sportleiter. 22 Jahre führte er mit Eifer und Elan das Amt aus. Danach folgten vier Jahre als Beisitzer. Von 2003 bis 2005 war er Vereinsvize, im gleichen Jahr wurde er zum Chef gewählt. Mit viel Umsicht und Engagement führte er den Verein acht Jahre. Als Höhepunkt seiner Amtszeit nannte Kraus die 60-Jahr-Feier 2013. Der neue Ehrenschützenmeister war bisher zehn Mal Schützenkönig. 1990 wurde er Schützenkaiser. In den Rundenwettkämpfen war er über viele Jahre ein Leistungsträger im Verein. Noch heute unterstützt er die Mannschaft in der Altersklasse.

Für seine Leistungen bekam Zielbauer 1998 vom Schützengau Kleinsilber und 2000 Kleingold. 1990 erhielt er die Verdienstnadel des Bayerischen Sportschützenbunds und 2000 das Protektoratsabzeichen. 2012 nahm er die silberne Verdienstnadel des Bezirks Oberpfalz entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.