Jubiläum im Visier

Der Oberpfälzer Nordgau zeichnete in Meerbodenreuth zahlreiche Frauen und Männer für ihre Verdienste um das Schützenwesen aus. Bild: rge

Ganz im Zeichen des 50-Jährigen Bestehens der Gesellschaft "Eichenlaub" stand die Gaujahreshauptversammlung in Meerbodenreuth. Der Ort stellt sich auf eine große Veranstaltung ein.

Schützenmeister Christian Reichl wünschte sich für das Gau- und Bezirksschießen zum Jubiläum 1000 Teilnehmer. Gauschützenmeister Harald Frischholz berichtete, dass im Oberpfälzer Nordgau Ende des Jahres 4013 Mitglieder gemeldet waren.

Dies entspricht einem geringen Rückgang von 1,35 Prozent. Die 46- bis 55-Jährigen stellen mit 32 Prozent die stärkste Gruppe. Viele Vereine hätten Schwierigkeiten, Mitglieder zu gewinnen. Beim Bezirksschützentag in Windischeschenbach erhielten Karl Reichl und Erwin Wagner den Silbernen Löwen des Schützenbezirks Oberpfalz. Reichl wurde mit dem Luftgewehr auch Bezirkskönig, mit der Luftpistole gewann Reinhard Marzi. Gauschatzmeister Matthias Reuß meldete einen kleinen Verlust.

Gausportleiter Karl Tusch sprach das Gauschießen an. Da auch dieses Jahr wieder weniger Schützen kamen, ist diese Veranstaltung ein Zuschussgeschäft. Es sei unsicher, ob es fortgeführt werde. Tusch bat er darum, dass sich ein Nachfolger für sein Amt melden möge, damit neue Ideen eingebracht und umgesetzt werden könnten.

Gaujugendleiterin Monika Robl berichtete über die Aktivitäten der Jugend. Das Kadertraining in Kaltenbrunn wurde hervorragend angenommen. Sie sprach von der Teilnahme an der Gaujugendliga, am Oberpfalzpokal der Bezirksjugend und dem Sektionsvergleichsschießen.

Der Präsident des Stadtverbandes für Leibesübungen Herbert Tischler lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Oberpfälzer Nordgau. Stellvertretender Bezirksschützenmeister Dieter Beer sprach die geplante Beitragserhöhung des Deutschen Schützenbundes an. Er bemängelte, dass zuerst die aktuellen Zahlen offengelegt werden müssten, bevor Entscheidungen fielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.