Jubiläums-Elf dominiert

Der FC Roggenstein feierte 95-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass veranstaltete der Verein ein Jubiläumsturnier. Im Finale bekamen die Zuschauer jede Menge Tore zu sehen.

Bei optimalen Verhältnissen fanden viele Zuschauer den Weg zum Sportgelände, wo sie das FC-Team bestens bewirtete. Beim Jubiläumsturnier standen sich zunächst die DJK Letzau und der SV Altenstadt bei Vohenstrauß II gegenüber. Die Partie endete 4:2 für Letzau. Im zweiten Spiel schlug die SG Leuchtenberg/Roggenstein den SV Waldau II mit 2:0.

Geld und Urkunden

Im Endspiel dominierte eindeutig die Jubiläums-Elf. Mit 6:0 über die DJK Letzau sicherte sich die SG Leuchtenberg/Roggenstein den Turniersieg. Im Spiel um Platz 3 am Sonntag fegte der SV Waldau II den SV Altenstadt II mit 8:0 vom Platz. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, der auch eine Spende für den Jubiläumsverein dabei hatte, "Stadionsprecher" Manfred Zeitler sowie die beiden Vorsitzenden Johann Lindner (FC) und Josef Messer (DJK) nahmen die Siegerehrung vor. Statt Pokale gab es für die teilnehmenden Mannschaften Geldpreise und Urkunden.

Spielgemeinschaft klappt

Der Abteilungsleiter der DJK Leuchtenberg, Johannes Hartwig, dankte für die seit mehr als fünf Jahren gut funktionierende Spielgemeinschaft zwischen FC und DJK. Mit Vorsitzendem Josef Messer gratulierte er zum Jubiläum und überreichte FC-Chef Johann Lindner ein Geschenk. Abschließend dankte Lindner allen Teams für die Teilnahme am Jubiläumsturnier und die faire Spielweise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.