Jugendarbeit Basis für Erfolge

Die "St.-Georg"-Schützen aus Etzgersrieth sind ein kleiner Verein. Größter Erfolg in der 60-jährigen Geschichte war der Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Der Schützenverein "St. Georg" feiert vom Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Juni, 60-jähriges Bestehen. Dies ist Anlass für die Mitglieder, stolz auf eine erfolgreiche Geschichte zurückzublicken. Die Gründungsversammlung war am 3. April 1955 im Gasthaus Ach. Von den damaligen Gründern leben heute noch Baptist Hartinger, Georg Leipold, Wolfgang Rackl und Josef Bayerl. Schon eine Woche, nachdem der Verein aus der Taufe gehoben worden war, nahmen 22 Schützen am Gründungsschießen in der alten Kegelbahn des Vereinswirt teil, die 1968 in ein Schützenheim umgebaut wurde. 1972 schafften die Verantwortlichen eine Vereinsfahne an und ließen sie segnen.

2009 gelang dem kleinen Verein der Aufstieg in die Bezirksoberliga mit 13 Siegen in 14 Wettkämpfen. Die gesamte Gemeinde Moosbach blickte mit Stolz auf die großartige Leistung. Basis für die Erfolge ist die hervorragende Jugendarbeit. Schützenmeister Michael Ring, Stellvertreter Christian Ach, die Sportleiter Christoph Weiß und Katharina Weiß sowie die Jugendsportleiter Jonas Weiß und Corinna Ring führen den Verein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.