Jugendliche gestalten Nachmittag mit Sketchen
Nachwuchs ehrt Senioren

Anna Meier und Sebastian Beierl sind die ältesten Einwohner in Oberlind. Beim Seniorennachmittag wurden beide von den Jugendlichen besonders geehrt. Bild: dob
Anna Meier ist mit ihren 88 Jahren älteste Bewohnerin des Ortsteils, und Sebastian Beierl führt mit 84 Jahren die männliche Riege der Senioren an. Als älteste Einwohner wurde ihnen kürzlich Ehre zuteil.

Jugendliche aus Ober- und Unterlind setzen alljährlich mit dem Seniorennachmittag im Schützenhaus kurz vor dem Osterfest ein deutliches Zeichen für ein gutes Zusammenleben von Jung und Alt im Dorf. Dekan Alexander Hösl, der mit Kaplan Sebastian Scherr zur Seniorenfeier gekommen war, sprach gar von einem Kultnachmittag. Hier übernehme der Nachwuchs im Dorf noch Verantwortung und wie selbstverständlich auch in den verschiedenen Vereinen. "Was ihr sät, werdet ihr später ernten", appellierte Pfarrer Hösl. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer musste die Einladung aus Termingründen ausschlagen. Mit Liedern und Sketchen sorgten die Mädchen und Jungen für Stimmung, Frohsinn und Humor. Viel Gelächter gab es bei der Einlage "Das Wald-Café" oder "Das Eis". Bei Letzterem führte der Sohn seiner Mutter vor, wie man trotz Geld an zwei kostenlose Eis kommt.

"Der Einbrecher" und "Der Arztbesuch" regten die Senioren zu munteren Diskussionen beim Kaffeetrinken an. Die Jugendlichen tischten dazu selbstgebackene Kuchen auf, für die sie viel Lob von den Männern und Frauen erhielten.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.