Julia Schönberger neue Chefin

28 Stimmberechtigte waren zur Jahreshauptversammlung der KLJB Großenschwand ins Feuerwehrhaus gekommen. Eine solche Zahl schaffen prozentual oft nicht einmal mehr weitaus größere Vereine. Insgesamt hat die Gruppe 43 Mitglieder.

Das zeigt, welch großes Interesse die Jugendlichen an ihrer Gemeinschaft haben. Der Rückblick der Schriftführerinnen Franziska und Claudia Schönberger war ein weiterer Beweis dafür, wie aktiv die jungen Leute sind.

Höhepunkt war die 30-Jahr-Feier. Der Reingewinn besserte die Kasse beträchtlich auf, wie dem Kassenbericht von Sophia Ebnet zu entnehmen war. Die KLJB ist finanziell sehr gut aufgestellt. Kassenprüfer Peter Hammer bestätigte der Schatzmeisterin ordentliche Buchführung. Vor den Neuwahlen dankte Pfarrer Wilhelm Bauer der bisherigen Führungsriege für die Arbeit, vor allem Vorsitzender Sophia Ebnet, die ihren Verzicht auf eine Wiederwahl beruflich begründete.

Neu an der Spitze sind Matthias Striegl und Julia Schönberger. Stellvertreter sind Andreas und Maria Hammer. Um die Kasse kümmert sich Christina Striegl.

Das Schriftliche erledigen weiterhin Franziska und Claudia Schönberger. Beisitzer sind Peter Hammer und Raphael Wurzer. Bei Festen werden entweder Christina Striegl, Raphael Wurzer oder Leon Hammer das Banner mittragen. Der Geistliche dankte außerdem für die Spenden an Kuno. "Auf eure Gruppe könnt ihr alle stolz sein. Macht weiter so." Vorsitzende Schönberger brachte es auf den Punkt: "Wenn wir zusammenhelfen, meistern wir die Zukunft." Einstimmig beschloss die Versammlung noch, einen Blue-Ray-Player anzuschaffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.