Junge Union rüttelt am Ladenschluss

Nach jahrelangem Stillstand kommt in der CSU Bewegung in die Debatte über eine Aufweichung des Ladenschlusses an Werktagen. Die Junge Union fordert, eine CSU-Mitgliederbefragung dazu zu starten. Über den Antrag des Parteinachwuchses solle der Parteivorstand kommende Woche entscheiden, berichtet die "Augsburger Allgemeine" (Mittwoch).

"Wir haben in Bayern die Möglichkeit, ein eigenes Gesetz zu erlassen, aber es traut sich hier keiner so richtig dran an das Thema", sagte der JU-Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Hans Reichhart. In Bayern müssen Geschäfte werktags spätestens um 20 Uhr schließen. Im November 2006 war eine Abstimmung in der CSU-Landtagsfraktion mit einem Patt von 51 zu 51 Stimmen ausgegangen - was bedeutete, dass Bayern bei der alten Regelung blieb.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.