Jungtier hinterlässt Kuhfladen im Lager
Rind beim "Einkaufsbummel"

Symbolbild: dpa
Freihung. Bereits am Mittwoch rannte ein Jungrind aus dem Kuhstall in einen gegenüberliegenden Lebensmittel-Einkaufsmarkt. Dort durchstreifte es den Kundenbereich zwischen den Regalen.

Nachdem das Jungrind keine Kundenbetreuung angetroffen hatte - diese hatte vor Schreck den Kundenbereich über den Hauptzugang verlassen - lief das Tier in den Lagerraum und hinterließ einen Kuhfladen.

Wie die Polizei heute weiter meldet, fing der Landwirt, aus dessen Stall das Tier "floh", das Rind nach etwa einer halben Stunde wieder ein und brachte es zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.