Kaminbrand weitet sich aus
Bayernreport

Illschwang. (san) Beim Brand des Nebengebäudes eines Wohnhauses ist am Mittwoch gegen 22 Uhr ein Schaden von etwa 50 000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei griffen nach einem Kaminbrand die Flammen auf den Dachstuhl des Nebengebäudes über. Der 45-jährige Brandleider versuchte selbst, das Feuer zu löschen - ohne Erfolg. Dabei wurde er leicht verletzt. Die Kripo Amberg nimmt eine technische Ursache für den Kaminbrand an. Für eine fahrlässige Brandstiftung oder Fremdverschulden gebe es keine Hinweise.

Schiff strandet auf Felsen

Windorf.(dpa) Ein mit 1000 Tonnen beladenes Güterschiff ist auf der Donau in Höhe Windorf (Kreis Passau) auf einen Felsen gelaufen. Der Frachter war am Donnerstagmorgen von Regensburg in Richtung Passau unterwegs gewesen, wie die Polizei mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Da das Schiff außerhalb der Fahrrinne liegen blieb, wurde der Schiffsverkehr nicht beeinträchtigt.

71-Jähriger wird von Tram erfasst

München.(dpa) Nach dem Missachten einer roten Ampel ist ein Mann in München von einer Tram erfasst und schwer verletzt worden. Der 71-Jährige hatte am Mittwochabend die Straße überqueren wollen, dabei aber eine von rechts kommende Straßenbahn übersehen, wie die Polizei berichtete. Durch die Kollision wurde der Mann nach vorne geschleudert und prallte gegen einen Oberleitungsmasten. Er erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und Prellungen, die Fahrerin der Trambahn einen Schock. Sie hatte zwar noch eine Schnellbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Die etwa 50 Fahrgäste blieben unverletzt.

Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Ansbach.(dpa) Ein 35-Jähriger ist bei einem Wohnungsbrand in Ansbach ums Leben gekommen. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Mann am Abend geraucht und dabei das Sofa in Brand gesetzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nachbarn bemerkten den Rauch in der Dachgeschosswohnung des Reihenhauses und riefen die Feuerwehr. Die Retter holten den 35-Jährigen schwer verletzt aus seiner völlig verrauchten Wohnung. Er starb wenig später im Krankenhaus. Die 85 Jahre alte Großmutter des Mannes überlebte und erlitt einen Schock.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.