Kampf um Zollämter

(nt/az) Einen Lichtblick für den Erhalt der durch die Zoll-Strukturreform bedrohten Zollämter Weiden und Waidhaus (Kreis Neustadt/WN) sieht der CSU-Bundestagsabgeordnete Albert Rupprecht. Der Oberpfälzer erörterte am Freitag mit Julian Würtenberger, Abteilungsleiter Zoll im Bundesfinanzministerium, die Zukunft der beiden Ämter. "Das Verständnis Würtenbergers dafür, die Standorte und Arbeitsplätze ... unter gemeinsamer Führung zu erhalten, freut mich sehr", erklärte der Abgeordnete. Der Abteilungsleiter teile Rupprechts Sichtweise, "dass eine Schließung der beiden Zollämter die ländliche Region unnötig schwäche". Wie berichtet, sollen die Zollämter Weiden, Waidhaus, Marktredwitz und Furth im Wald nach einem Vorschlag des Hauptzollamts Regensburg aufgelöst werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.