Kegelergebnisse

Erstes Herrenteam verliert

Von den fünf Mannschaften, die im Einsatz waren, konnten drei mit Siegen die Heimreise antreten. Nur die erste Herrenmannschaft verlor erneut, dieses Mal beim Tabellenführer, RW Hirschau II, und am späten Sonntagabend noch die Jugend U 18. Lediglich drei Kegel fehlten der "Ersten", um zumindest ein Unentschieden zu erreichen.

Eine Siegchance rechnete sich aufgrund der bisher überragenden Heimergebnisse der Hirschauer ohnehin niemand aus. Hugo Wild (554) und Thomas Wild (563) holten zunächst zwei Mannschaftspunkte. Dominik Hölzel (505) fehlten nur diese winzigen drei Kegel, um das Unentschieden zu retten. Das Gesamtergebnis lautete auf 2158:2133 Kegel. Das zweite Herrenteam kommt immer besser in Schwung.

Auch im zweiten Auswärtsspiel wurde nicht verloren, sondern mit 2:4 (1988:2041) beim SC Luhe-Wildenau III gewonnen. Die Ergebnisse: Raffael Moritz (542), Fabian Hölzel (507), Manfred Schneider (507) und Dominik Zintl (485).

Für die Frauen gab es beim BW Altenstadt/WN F1 einen klaren Sieg mit 1:5 Punkten und 1895:1982 Kegel. Die Einzelergebnisse: Anna Hanauer (508), Diana Eberlein (484), Sonja Licha (509) und Carola Winkler-Grötsch (481). Weiter auf der Siegesstraße ist auch die gemischte Mannschaft. Bei der bisher ungeschlagenen Mannschaft von BW Moosbach gemischt konnte sie mit 5:1 Punkten und 1874:2055 Kegel klar gewinnen. Felix Uschold (548) und Christian Zintl (543) spielten hervorragende Ergebnisse. Aber auch Thomas Glaser (478) und Harald Licha (486) brauchten sich nicht verstecken.

Absolut chancenlos war die U 18 Jugend aus Waidhaus/Neuenhammer gegen die Gäste U 18 GH Altenstadt/Vohenstrauß/Wernberg/Störnstein. Mit 0:6 und einem Gesamtergebnis von 1970:2169 Kegel kam der Nachwuchs "gehörig unter die Räder". Die Ergebnisse: Anna Hanauer (499), Theresa Berger (472), Felix Uschold (546) und Philipp Völkl (453).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.