Kein weiterer Keimbefall in Kiel
Aus aller Welt

Kiel.(dpa) Seit mehr als zwei Wochen sind keine weiteren Patienten des Universitätsklinikums in Kiel von dem gefährlichen Keim Acinetobacter baumannii befallen worden. Wie das Klinikum am Mittwoch berichtete, sind noch elf Patienten auf Isolierstationen. Bei ihnen wurde der gegen fast alle Antibiotika resistente Keim nachgewiesen.

Am 25. Januar gab es laut einem Sprecher den letzten positiven Befund. Insgesamt waren 31 Patienten positiv getestet worden, 13 von ihnen starben, einer am Dienstag. Bei drei Patienten könnte der Keim die Ursache gewesen sein.

280 Pestkranke auf Madagaskar

Genf.(dpa) Seit dem Ausbruch der Pest auf Madagaskar sind 71 Menschen an der Seuche gestorben. Insgesamt seien in den vergangenen fünf Monaten fast 280 Erkrankte gezählt worden, teilte die Weltgesundheitsorganisation am Mittwoch mit. Die Bekämpfung der Seuche werde dadurch erschwert, dass Flöhe gegen ein Insektizid resistent seien.

Geisterfahrer wegen Mordes angeklagt

Limburg.(dpa) Ein Geisterfahrer (44), der vor zwei Wochen einen tödlichen Unfall verursacht hat, soll wegen Mordes angeklagt werden. Eine Frau (21) starb bei dem Frontalzusammenstoß nahe Limburg.

"Er soll gesagt haben, dass er sich nicht mehr von der Polizei stellen lasse, egal, ,ob ich dabei ums Leben komme'", begründete die Limburger Staatsanwaltschaft einen Tötungsvorsatz des Mannes. Als die Polizei ihn stoppen wollte, flüchtete er auf der falschen Fahrspur.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.