Keine Steuern auf Lottogewinne - Freistellungsaufträge für jedermann wichtig
Doppeltes Glück

Millionen Deutsche machen Woche für Woche sechs Kreuze auf dem Lottoschein und hoffen auf den ganz großen Gewinn - und das seit 1955, als die Zahlenlotterie Lotto 6aus49 zum ersten Mal ausgespielt wurde. Egal ob drei, vier oder sogar sechs Richtige: Die Gewinner profitieren auch steuerlich. Denn der reine Lottogewinn muss nicht versteuert werden.

Das Finanzamt interessiert sich erst für den Lottogewinn, wenn der glückliche Gewinner das Geld anlegt und damit Zinsen erwirtschaftet. Zinsen zählen wie Dividenden oder Wertzuwächse beim Verkauf von Aktien zu den sogenannten Kapitalerträgen. Und auf Kapitalerträge müssen Sparer Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent zahlen.

Es gibt aber einen einfachen Weg, die Abgeltungssteuer zu sparen. Denn jedem Sparer steht ein Freibetrag in Höhe von 801 Euro zu. Ehepaare können sogar den doppelten Freibetrag in Höhe von 1 602 Euro in Anspruch nehmen. Kapitalerträge sind bis zu diesem Wert steuerfrei. Steuer-Experten raten dazu, deshalb einen sogenannten Freistellungsauftrag bei der Bank zu beantragen.

Oft haben Sparer ihr Geld bei mehreren Banken angelegt - zum Beispiel bei der Hausbank und der Bausparkasse. In solchen Fällen kann der Freistellungsauftrag gesplittet und auf mehrere Banken verteilt werden. "Haben Sie Geld bei drei Banken angelegt, können Sie zum Beispiel jeder Bank einen Freistellungsauftrag in Höhe von 267 Euro erteilen", erklären Steuer-Experten. "Wichtig ist nur, dass die Freistellungsaufträge insgesamt den Wert von 801 Euro nicht übersteigen."

Viele Lotterien werben mit einer monatlichen Sofortrente. Ein Anbieter verspricht zum Beispiel eine monatliche Sofortrente von mindestens 7 500 Euro. Auch hier gilt: Der Gewinner muss keine Steuern auf das gewonnene Geld zahlen, nur für die Zinsen werden Steuern fällig - sofern Sie höher sind als der Freibetrag.

Wer sich in Sachen Freibetrag und Freistellungsauftrag unsicher ist, kann sich an einen Lohnsteuerhilfeverein wenden. (hfz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.