Keine Verhüllung

Keine Verhüllung Das Umzugs-Spektakel vor fünf Jahren war groß: Mit viel Prominenz und Blasmusik wurde das restaurierte Reiterstandbild von König Ludwig I. an seinen Ursprungsort auf den Domplatz versetzt. Zuvor hatte die Bronze-Statue vor dem Ernst-Reuter-Platz ein Mauerblümchendasein gefristet. Gegner der Aktion war von Anfang an der "Bund der Geistesfreiheit", der eine Aufstellung von Denkmälern für Monarchen in einer Demokratie für falsch hält. Am heutigen Samstag wollte die Vereinigung das
Das Umzugs-Spektakel vor fünf Jahren war groß: Mit viel Prominenz und Blasmusik wurde das restaurierte Reiterstandbild von König Ludwig I. an seinen Ursprungsort auf den Domplatz versetzt. Zuvor hatte die Bronze-Statue vor dem Ernst-Reuter-Platz ein Mauerblümchendasein gefristet. Gegner der Aktion war von Anfang an der "Bund der Geistesfreiheit", der eine Aufstellung von Denkmälern für Monarchen in einer Demokratie für falsch hält. Am heutigen Samstag wollte die Vereinigung das Denkmal für mehrere Stunden verhüllen. Doch daraus wird nun nichts: Die Stadt hat die Verhüllung kurzfristig untersagt. Zu groß sind die Bedenken, dass der "fragile Zustand des Reiterstandbilds bei einem solchen Unterfangen Schaden nehmen könne", teilte Stadtsprecherin Juliane von Roenne-Styra mit. (gib)

Keine Pegida

Stolz ist Regierungspräsident Axel Bartelt auf die Oberpfälzer Bevölkerung. Bei der Verleihung des Integrationspreises lobte er die vielfältigen Bewerbungen. Ohne engagierte Menschen als Türöffner sei eine Integration in die deutsche Gesellschaft nicht möglich. "Ich bin stolz, dass wir in der Oberpfalz keine Pegida-Bewegung und keine Demonstrationen gegen Asylbewerber haben", betonte Bartelt. (gib)
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.