Kinder müssen in die Schule gehen
Ursensollen

Ursensollen. Die Schuleinschreibung an der Grundschule ist am Mittwoch, 25. März, von 12.15 Uhr bis 15.30 Uhr im Schulgebäude, Lehrer-Linhard-Straße 2, möglich. Alle Kinder, die bis zum 30. September 2015 sechs Jahre alt werden, und alle, die im vergangenen Schuljahr zurückgestellt wurden, müssen von einem Erziehungsberechtigten an der Schule angemeldet werden.

Vorzulegen sind das Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde und die verschiedenen Testergebnisse des Gesundheitsamtes oder privatärztlicher Untersuchungen (Hör- und Sehtest).

Ammerthal Die Feuerwehr trinkt Bockbier

Ammerthal. (bsch) Süffigen Superator-Bock schenkt die Feuerwehr am Freitag, 27. März, im Feuerwehrgerätehaus aus. Um 19.30 Uhr wird das erste Fass angestochen. Die Musik kommt von D' Stodlbrenna. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Bevölkerung von Ammerthal und Umgebung ist eingeladen.

Hahnbach Straße wird ein Stück abgestuft

Hahnbach. Eine öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses ist für Donnerstag, 26. März, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses angesetzt. Auf der Tagesordnung steht neben Bauvoranfragen- und -anträgen die Verfügung, eine kleine Teilstrecke der Gemeindeverbindungsstraße von Ursulapoppenricht nach Altbernricht zur einfachen Ortsstraße abzustufen.

Kümmersbruck Alles dreht sich ums Wasser

Kümmersbruck. (e) Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Wolfsbach-Theuerner Gruppe hält am Donnerstag, 26. März, um 19 Uhr in der Schlosswirtschaft in Theuern eine Versammlung. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Beratung und Beschlussfassung des Wirtschaftsplanes 2015 mit allen Anlagen für das Jahr 2015. Außerdem wird festgestellt, in welcher Größenordnung sich die Fehlwassermenge bewegt.

Für die Schule einschreiben

Kümmersbruck. Die Schuleinschreibung für die Grundschule Kümmersbruck findet am Mittwoch, 25. März, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr statt. Auch in diesem Jahr wurden dafür vorher Termine vergeben, die in den Kindergärten aushängen. Falls Eltern von Schulneulingen noch keinen Termin haben, können sie sich unter 0 96 21/77 48 11 im Sekretariat noch einen zuteilen lassen.

Alle Kinder müssen an der Volksschule, in deren Schulsprengel sie wohnen, angemeldet werden. Das gilt auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten einen Gastschulantrag für eine andere Schule stellen wollen. Vorzulegen sind das Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde und die verschiedenen Testergebnisse des Gesundheitsamtes oder privatärztlicher Untersuchungen (Hör- und Sehtest).
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.