Kindertagesstätte hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt - Angebot kontinuierlich erweitert
Zweites Zuhause für die Kleinen

Die Kindertagesstätte Sankt Franziskus im Speichersdorfer Süden an der Neustädter Straße hat sich seit der Einweihung 1995 zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Schon ein Jahr davor war eine Übergangsgruppe im alten Schulhaus in Kirchenlaibach eingerichtet worden, um der vielen Mädchen und Buben, die einen Kindergartenplatz benötigten, Herr zu werden.

Der Betrieb startete unter der Leitung von Hannelore Böhm mit einer Halbtagsgruppe und einer verlängerten Gruppe, damals noch ohne Schlafraum und ohne Mittagessen.

Gruppe ausgelagert

Das Angebot wurde seither kontinuierlich erweitert. 2008 konnte etwa ein Schlafraum eingeweiht werden. Auf Hannelore Böhm folgte 2010 Birgit Fehrmann. Aufgrund der großen Nachfrage wurde von August 2012 bis August 2013 eine Gruppe ins Pfarrheim ausgelagert.

Zwei Gruppen blieben im Gebäude. Bis zur Eröffnung der Kinderkrippe im Februar 2014 wurden die Kleinsten gar in der Turnhalle betreut. Nach der Fertigstellung des Anbaus für die Krippe erfolgte im Sommer 2014 die Erweiterung des Gartens. Seit Januar 2015 hat die über 60 Kinder bergende Kita Sankt Franziskus eine neue Leiterin: Birgit Fehrmann kehrte zurück in den Gruppendienst, Sabine Pöllath übernahm die Leitung.

Schon immer sorgte der Kindergarten mit besonderen Projekten für Aufsehen. So wurde schon 2003 hierbei das Aufwachsen von Distelfaltern verfolgt.

Und auch der Elternbeirat begleitet die Einrichtung in einer besonderen Weise. So sorgte das Gremium beim zehnjährigen Bestehen mit einem Familien-Buch für eine faustdicke Überraschung. Nahezu ein Dreivierteljahr hatte man in mühsamer Kleinarbeit kindgerechte Freizeitattraktionen im Landreis und darüber hinaus, die es Familien ermöglichen, einen unterhaltsamen Tag zu verbringen, gesammelt.

Liebevolle Betreuung

Derzeit betreuen Birgit Fehrmann und Christiane Bading die Glühwürmchengruppe, Marion Schrüfer und Sabine Leibl die Tausendfüßlergruppe sowie Barbara Reichenberger, Marion Lindner und Silke Graf die Krabbelmäuse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.