Kirchenaustritte im Bistum im Promillebereich

Seit 1990 hat sich die Zahl der Katholiken in Deutschland von 28,2 auf weniger als 24 Millionen verringert. "Die Austritte bei uns im Bistum von 6 Promille im Jahr halten sich noch in Grenzen", sagt Halter. Dennoch sei Regensburg keine Insel der Seligen. "Ich denke, der Wertewandel und -verlust macht sich bemerkbar." Sie registriere in der Schule, dass den Kindern traditionelle Rituale fehlten. "Was für uns noch selbstverständlich war - Taufe, die Messe am Sonntag, Ehe - spielt eine immer geringere Rolle." So komme der kommerzialisierten, schnelllebigen Gesellschaft der Glaube zusehends abhanden. (jrh)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.