Klangwerkstatt: Regen für jeden Geschmack

(hch) "Was für einen Regenklang mögt ihr denn gerne?", fragten Evi Angstmann und Johannes Spickenreuther die sieben Regen-Macher im Kurs der Klangwerkstatt. Im Letzauer Gemeindehaus bildeten sich schlagkräftige Zweierteams, um lange Papprollen in ein Musikinstrument zu verwandeln.

Die Buben und Mädchen hatten die Qual der Wahl: leises Nieseln (Reis), mehr Geplätscher (Linsen) oder Gewitterkracher (Mais). "Das nächste Mal bauen wir noch andere Instrumente", kündigte Johannes Spickenreuther an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.