Kleines Dorf feiert ganz groß: Drei Tage Kirwa in Iber

Kleines Dorf feiert ganz groß: Drei Tage Kirwa in Iber Es geht wieder rund im Dorf bei der Iberinger Kirwa. Am Samstag, 19. September, stellen die Burschen zunächst den stattlichen Baum auf, bevor um 19 Uhr der Festgottesdienst stattfindet. Im Anschluss spielt die Band Sakrisch zum Fest- und Barbetrieb auf. Der Höhepunkt der Kirwa in Iber ist das Austanzen des Baums am Sonntag, 20. September, ab 15 Uhr. 14 Paare drehen ihre Runden. Im Anschluss werden am Festplatz zahlreiche Schmankerln für die Besuche
Es geht wieder rund im Dorf bei der Iberinger Kirwa. Am Samstag, 19. September, stellen die Burschen zunächst den stattlichen Baum auf, bevor um 19 Uhr der Festgottesdienst stattfindet. Im Anschluss spielt die Band Sakrisch zum Fest- und Barbetrieb auf. Der Höhepunkt der Kirwa in Iber ist das Austanzen des Baums am Sonntag, 20. September, ab 15 Uhr. 14 Paare drehen ihre Runden. Im Anschluss werden am Festplatz zahlreiche Schmankerln für die Besucher angeboten. Für Stimmung sorgt dabei die Gruppe Groodaaas. Die Gaudi geht am Montag weiter, wenn der Kirwabär durchs Dorf getrieben wird. Ab 20 Uhr heizt die Band Dingl-Dangl den Gästen ein. Spannung bietet die Baumverlosung. Wer dann immer noch nicht genug vom Feiern hat, kann den Abend in der Bar ausklingen lassen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.