Kleinkind (1) getötet: Bub (8) vor Gericht

Ein acht Jahre alter Junge ist im US-Staat Alabama wegen Mordes an einem einjährigen Mädchen angeklagt worden. Er habe das nicht verwandte Kleinkind zu Tode geprügelt, als deren Mutter (26) sich vor vier Wochen in einem Nachtclub vergnügte und die Tochter einer Gruppe von fünf anderen Kindern überließ, wie die Lokalzeitung "Birmingham News" am Mittwoch unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete. Offenbar hatte der Junge die Kleine brutal angegriffen, weil sie nicht aufhörte, zu weinen. Welche Strafe ihm droht, ist bislang unklar.

Die Mutter wurde wegen Totschlags angeklagt und gegen eine Kaution von 15 000 Dollar (14 000 Euro) am Montag freigelassen. Der Polizeichef sprach von einer der herzzerreißendsten Ermittlungen, die er je erlebt habe. Anklagen gegen Kinder wegen des Todes anderer Kinder sind in den USA ungewöhnlich, aber nicht neu. Vergangenen Monat wurde im Staat Tennessee ein 11-Jähriger wegen Mordes an einem acht Jahre alten Nachbarsmädchen angeklagt. Er hatte das Mädchen mit dem Gewehr seines Vaters erschossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.