Klinikum Weiden saniert Tiefgarage
Aus der Region

Weiden. (fku) Besucher des Weidener Klinikums müssen bei der Parkplatzsuche bald umdenken. Ab den Abendstunden des 1. März schließt die Tiefgarage. Sie wird bis April 2016 saniert (Kosten: rund 2,5 Millionen Euro). Unter anderem werden Arbeiter einen Teil der Bewehrung erneuern, der verrostet ist. Durch die Sanierung fallen vorübergehend 309 Parkplätze weg, wobei zumindest das erste der drei Untergeschosse ab Ende September wieder freigegeben sein soll. Ein Park-Chaos fürchtet das Klinikum aber nicht. Es hat auf dem früheren Augustiner-Gelände unweit des Haupteingangs 250 alternative Stellplätze geschaffen. Für die Mitarbeiter hat es außerdem Parkplätze gegenüber der Mehrzweckhalle angemietet.

Weniger Flüchtlinge aus dem Kosovo

Regensburg. (nt/az) Die Zahl der Flüchtlinge aus dem Kosovo, die in die Oberpfalz kommen, ist in den letzten Tagen deutlich gesunken. "Es ist eine leichte Entspannung erkennbar", sagte der Sprecher der Regierung der Oberpfalz, Joseph Karl, am Donnerstag. Während Anfang vergangener Woche noch an zwei aufeinander folgenden Tagen 66 und 62 Kosovo-Flüchtlinge von der Polizei aufgegriffen wurden, seien es zuletzt vier Asylbewerber aus dem Balkan-Staat gewesen. Ein Grund dafür könnte sein, dass inzwischen im Kosovo die Abschiebepraxis bekannt sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.