Knapp 11 000 Flüchtlinge

In der Oberpfalz werden in diesem Jahr knapp 11 000 Flüchtlinge erwartet. Diese Prognose teilte Regierungspräsident Axel Bartelt den Oberbürgermeistern und Landräten am Montag mit. Nach Auskunft der Regierung vom Dienstag werden neue Unterkunftsmöglichkeiten dringend gesucht. Amberg-Sulzbachs Landrat Richard Reisinger (CSU) äußerte als Sprecher der Oberpfälzer Landräte die Bitte nach zusätzlicher Erstattung der Personalkosten an die Stellen in München weiterzutragen. Axel Bartelt sagte außerdem, dass sich nach dem Aufruf des Innenministeriums bereits 48 Pensionisten aus der Oberpfalz für einen Einsatz zur Hilfe für Flüchtlinge gemeldet hätten.(Seite 2)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.