Königliche Ansprachen

Königin Elizabeth II. Bild: dpa
In ihren traditionellen Weihnachtsansprachen sind einige der europäischen Monarchen auf aktuelle Themen des Jahres eingegangen. Die britische Königin Elizabeth II. (88) würdigte unter anderem den Einsatz gegen Ebola, der spanische König Felipe VI. (46) rief zu einem energischen Kampf gegen Korruption auf, der niederländische König Willem-Alexander (47) gedachte der Opfer des über der Ostukraine abgestürzten Flugs MH17, und der schwedische König Carl XVI. Gustaf (68) erinnerte an die Opfer des Tsunamis vor zehn Jahren. Dänemarks Königin Margrethe (74) spricht erst zum neuen Jahr. Auch Norwegens König Harald V. (77) hält seine Ansprache später. Die britische Königin Elizabeth erinnerte auch an die Toten des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Die Monarchin erwähnte das Mahnmal am Tower unter dem Titel "Blutüberströmtes Land und Meer". Dort waren 888 246 Mohnblüten aus Keramik installiert - eine für jeden Gefallenen aus Großbritannien und den britischen Kolonien.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.