Kommunal GmbH an Material interessiert - Jahreshauptversammlung der Teilnehmergemeinschaft ...
Stadt kümmert sich um Staudenproblem

Bei der TG-Sitzung wurde auch der Vorstand neu gewählt. Martha Jung bleibt an der Spitze. Im Bild das Gremium mit (von links) Schriftführer Konrad Thoma, 2. Vorstand Michael Kastner, die Stellvertreter Josef Bäuml und Bernhard Walter, 1. Vorstand Martha Jung, Stellvertreter Bernhard Schwamberger, Kassier Alois Sladky jun. sowie Bürgermeister Alfred Stier. Bild: bir
Aktiv bei der Land- und Dorfentwicklung mit eingebunden ist seit vielen Jahren die Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung Thanhausen. Damit leitet die TG einen wertvollen Beitrag für Dorf und Heimat. In der Jahreshauptversammlung am Samstag in der Mehrzweckhalle konnte Vorsitzende Martha Jung über die verschiedenen Aktivitäten berichten.

Hauptaufgabe bleibe die Instandhaltung der Wege. So wurden der Weg zur Bartmühle, am Bisongehege oder hinter dem Bühlhaus nachgebessert. "Besonders schlimm", so Jung, "war es in der Stillohe, da wegen der Straßensperre von Heimhof nach Bärnau alle Wege "wild" befahren wurden". In der letzten Versammlung wurde angefragt, wer für die Pflege der Stauden an den Straßenrändern zuständig ist. Laut Flurbereinigungsplan obliege der Unterhalt dem jeweiligen Eigentümer. Dieser ist verpflichtet die Böschungen und Gräben zweimal jährlich zu mähen und zu kultivieren. Jung: "Hätte man sich die letzten 30 Jahre daran gehalten, hätten wir heute kein Staudenproblem."

Die Problematik liege einfach auch daran, dass im Gebiet der TG Thanhausen mehr als 100 Wege und Straßen gebe. Davon gehören 64 der Stadt und 41 der TG. Da die Kommunal GmbH der Stadt Bärnau eine Hackschnitzelheizung betreibe, könnte man zukünftig durchaus zusammenarbeiten. "Wir sägen ab, der Bauhof holt das Material ab." Hierzu bemerkte Bürgermeister Alfred Stier, dass dies künftig komplett von der Stadt durchgeführt werden könnte. Sinnvoll wäre auch, die Zufahrt zum Geißbühl mit einigen Metern Asphalt zu verbessern.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.