Konstantin Wecker: Zwischen Wut und Mut
Kultur

Seit 1968 wirbt der Liedermacher Konstantin Wecker für eine linke Gegenkultur. Auch im Streit um die Flüchtlingspolitik steht er an der Spitze der "Gutmenschen". Am kommenden Montag gastiert er im Amberger Congress Centrum. Im Interview mit unserer Zeitung erzählt Polit-Poet Wecker, was Musik vermag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.