Konzept der Krankheitsbegleitung

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben." Diese Worte werden Cicely Saunders zugesprochen. Die englische Ärztin wurde 1918 geboren und gilt als die Begründerin der modernen Palliativmedizin. Ihre Aussage fasst ziemlich gut zusammen, um was es in diesem Konzept der Krankheitsbegleitung geht. Voraussetzung für eine stationäre Aufnahme, wobei auf der Station in Neustadt zehn Einzelzimmer zur Verfügung stehen, ist eine Einweisung durch den Haus- oder Krankenhausarzt und eine weit fortgeschrittene, nicht mehr heilbare Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung, eine Krankheit, die das Leben bedroht. (bir)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.