Kreither feiern Maria und die Renovierung ihrer Dorfkapelle - Kräuter gesegnet
Zu Ehren der himmlischen Mutter

Anlässlich der Kirchweih sowie des Marien-Feiertags gestaltete der Singkreis Pittersberg den Festgottesdienst in Kreith.

Die Gläubigen dort sowie die für das kleine Gotteshaus verantwortliche Kirchenverwaltung Pittersberg hatten dazu im Vorfeld an der Marienkapelle verschiedenes renovieren lassen, zum Beispiel Kirchentür, Vordach und Schaukasten.

Der Frauenbund Pittersberg verkaufte Kräuterbuschen zugunsten der gemeinnützigen kirchlichen Arbeit. Seelsorger Josef Fromm rief in seiner Predigt die Gläubigen dazu auf, stets ihre irdische, insbesondere aber auch ihre himmlische Mutter zu schätzen und sich ihr täglich in kurzem Gebet anzuvertrauen. Schließlich weihte der Geistliche die bunten Kräuterbuschen für Haus und Hof.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.